Rudergerät Test

die besten Ergometer im Rudergerät Test

rudergerät testOft bietet sich ein Rudergerät als gute Alternative zu anderen Ergometern an, wie etwa dem Fahrradtrainer, oder auch dem Laufband.
Für das Training zu Hause haben diese Trainingsgeräte im Rudergerät Test ziemlich viele Vorteile gegenüber den anderen Modellen, auf die im nachfolgenden Kapitel genauer eingegangen wird.

Im Folgenden sehen Sie einige der beliebtesten Rudergeräte:

Bestseller Nr. 1 TOPIOM Rudergerät, Rudergerät Wasser Ruderzugmaschine, Wasser-Rudergerät mit...
Bestseller Nr. 2 SportPlus Rudergerät klappbar für zuhause, TÜV geprüft, leises & wartungsfreies...
Bestseller Nr. 3 Water Rower Rudergerät Esche mit S4 Leistungsmonitor, 210x56x53 cm

Die Vorteile der Rudermaschinen

Das Training auf dem Rudergerät trainier über 80 Prozent der Körpermuskeln. Vor allem der Rücken und die Schultern werden ganz besonders trainiert. Das ist natürlich ein riesengroßer Vorteil gegenüber dem Laufen, oder Radfahren.
Trotzdem des guten Trainings für den Oberkörper, kommen auch die anderen Muskeln nicht zu kurz. Die Beine werden auch trainiert und natürlich das Gesäß.
So haben Sie mit dem Rudertraining ein allumfassendes Training für den ganzen Körper. Machen Sie einen Rudergerät Test, werden Sie aber trotzdem feststellen, dass die Ausdauer ganz vorzüglich trainiert wird. Die Rudermaschine ist einfach perfekt für das Ausdauertraining zu Hause.

Auch das gelenkschonende Training ist ein großer Vorteil im Rudergerät Test. Insgesamt führ man eine relativ runde Bewegung aus, weswegen sich die Belastung für die Gelenke in Grenzen hält.

die Vorteile also nochmal im Überblick:

  • Training und Stärkung fast aller Muskeln im Körper
  • gelenkschonendes Training

der Kauf des perfekten Modells im Rudergerät Test

Es gibt eine Reihe verschiedener Ergometer zu kaufen, mit denen man rudern kann. Sehr beliebt sind die hochwertigen Geräte wie der Concept 2, oder der Waterrower. Diese Modelle haben einen stolzen Preis und sind deswegen nicht unbedingt für jeden bezahlbar.
Es gibt auch eine Reihe günstiger Modelle, die gute Eigenschaften haben.
Man kann jedoch sagen, dass die Concept 2 Rudergeräte eine Klasse für sich sind und einen extrem guten Ruf haben. Diese Geräte werden bei fast allen Indoor Rudermeisterschaften genutzt und gelten als die Profi Maschinen schlechthin. Wer also das Beste sucht und bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben, ist mit dem Concept 2 gut beraten. Wer noch etwas anderes hochwertiges sucht, das viel Stil hat und ein authentisches Rudergefühl dank des Wasserwiderstandes bietet, ist auch mit dem Waterrower sehr gut beraten.

Falls Sie weniger Geld ausgeben möchten, können Sie auch gute Trainingsgeräte finden, die allerdings etwas weniger bieten als die vorher genannten Modelle.
Was zeichnet also die besten Modelle im Rudergerät sonst noch aus?

das Concept2 im Rudergerät Test

Wie schon erwähnt, ist das Concept2 das vielleicht beste Rudergerät. Es ist extrem beliebt und wird oft bei vielen Meisterschaften verwendet. Profi Ruderer nutzen das Concept 2 für das Kalttraining im Winter. Somit ist es auch für Freizeitsportler vielleicht die beste Wahl, wenn es um das eigene Fitnesstudio zu Hause geht. Das Concept 2 ist sehr stabil und wie gemacht für intensives Training.

AngebotBestseller Nr. 1 Rudergerät Concept2 Indoor Rower 2711
Bestseller Nr. 2 Concept2 Rudergerät Indoor Rower Modell E mit PM5 grau

Dieses Modell sollte auf jeden Fall ganz oben auf der Wunschliste stehen, wenn Sie sich überlegen, ein Rudergerät zu kaufen.

der Waterrower

Das Waterrower Rudergerät gehört wie das Concept 2 zu den besten Modellen, die man auf dem Markt finden kann. Hier wird ein Wasser Widerstand eingesetzt, was für ein realistisches Rudergefühl sorgt. Dieses Modell ist vielleicht nicht so komfortabel wie  das Concept 2, dennoch macht das Rudern damit viel Spaß und es ist auf jeden Fall sehr hochwertig verarbeitet und deutlich besser als die meisten anderen Ruderergometer.

der Widerstand in Rudermaschinen

Ein ganz besonders wichtiger Umstand bei einer Rudermaschine ist natürlich der Widerstand. Wenn Du Dich auf diesem Gerät befindest, ziehst Du mit den Händen an den Gewichten und bewegst Dich dabei wie in einem richtigen Ruder. Wenn sich hier jedoch kein Widerstand zeigen würde, wäre das Training so gar nicht effektiv und eigentlich für die Katze, wie es so schön in der Umgangssprache heißt. Dabei ist es sehr wichtig, auf die richtige Rudertechnik zu achten, denn nur wenn man richtig rudert, wird der Widerstand auch sinnvoll eingesetzt.

Widerstände gibt es in diesem Bereich ein paar verschiedene. So konnte der Rudergerät Test in dieser Hinsicht schon ein großes Metier feststellen. Jeder einzelne Hersteller hat sich auf einen anderen Widerstand spezialisiert. Momentan sehr gefragt und oftmals im Studio eingesetzt wird ein Rudergerät, dessen Widerstand mittels Wasser erzeugt wird. Dies ist eine recht entspannende Methode, welche jedoch sehr erfolgreich ist. Es gibt aber auch Modelle, welche mit Luft als Widerstand arbeiten oder aber auch mit Magneten. Welche Art von Widerstand Du persönlich bevorzugst, ist natürlich Deine Sache bzw. variiert natürlich von Sportler zu Sportler.

der Computer und Bildschirm

Gerade in der jetzigen Zeit der Technik sollte beim Rudergerät Test aber auch die Computeranzeige nicht außen vor gelassen werden. Immerhin solltest Du schon einige Daten geliefert bekommen, während Du trainierst. Bei den meisten Modellen wird auf jeden Fall einmal die Zeit dargestellt. So hast Du einen guten Überblick darüber, wie lange Du am Gerät trainieren kannst. Auch die Anzahl der Ruderanschläge wird zudem schon bei den meisten Produkten dargestellt, sowie die zurückgelegte Strecke. So hast Du in etwa eine Vorstellung, wie weit Du mit einem richtigen Ruder über den See gepaddelt wärst. Dies kann auch als Ansporn wirken und Du wirst daran schnell erkennen, wie gut und rasch Du Dich steigern kannst.
Bei den eher hochwertigen und neuwertigen Produkten dieser Art findest Du aber noch wesentlich mehr Informationen, welche Dir über den Computer dargestellt werden. Die Kalorienzahl wird vor allem von der Damenwelt sehr gerne gesehen. Hier wird Dir dargestellt, wie viele Kalorien Du in der Zeit des Trainings verloren hast. Ein zusätzlicher Ansporn könnte man sozusagen sagen.
Auch nicht zu vergessen ist die Herzfrequenz. Diese bzw. der Puls wird ebenso angegeben – je nach Aufmachung des Gerätes an sich. In der Regel ist hierfür ein Brustgurt nötig. Wie Du siehst, gibt es schon eine sehr große Auswahl an einzelnen Programmen, welche Dir auf dem Computer über die Anzeige angegeben werden.