Ausdauertraining – passende Geräte im Test und Vergleich

Welche Geräte sind besonders für das Ausdauertraining geeignet?

ausdauertraining geräteWenn es darum geht, Ausdauertraining zu betreiben, hat man die Wahl an einigen unterschiedlichen Geräten. Es kommt hier vor allem auf die Vorlieben an, bzw. welche Sportart man am liebsten betreibt.

Oft steht das Laufen im Vordergrund. Hierbei gibt es natürlich das Laufband, das sehr beliebt ist. In manchen Tests ist allerdings die Belastung für die Gelenke unter Umständen zu groß, weswegen auch andere Geräte für das Ausdauertraining zu Hause zur Verfügung stehen.Das sind vor allem:

Bei vielen dieser Ausdauertrainingsgeräte werden im Test vor allem die Beine beansprucht. Wobei das Rudertraining natürlich ein sehr gutes Training für den Oberkörper darstellt. Wer also auch großes Interesse an der Stärkung des Oberkörpers hat, ist mit einem Rudergerät gut beraten. Daneben gibt es aber auch die Möglichkeit, Fitnessboxen zu betreiben, eine echte Empfehlung, wenn der Oberkörper und die Ausdauer trainiert werden sollen. Dafür gibt es einen Boxsack, wahlweise mit Boxhandschuhen.

Wenn der Platz zu Hause knapp ist!

Zu Hause hat man möglicherweise nicht genügend Platz, um ein großes Ausdauertrainingsgerät aufzustellen, oder man möchte einfach nicht, dass solch ein Ausdauergerät immerzu im Wohnzimmer ist. In diesem Fall kann man auch zu einem kleinen Gerät greifen. Ein Beispiel hierfür ist der Mini Stepper, mit dem man auch auf engem Raum Ausdauerspor treiben kann. Auch ein Springseil kann hier super sein. Ein Steppbrett ist platzsparend und sehr gut für das Training vor dem TV.

Hier gibt es einige Modelle im Vergleich